BKZ: Stadt setzt beim WLAN-Ausbau auf Profis

Verwaltung will lieber mit Unitymedia als mit der Freifunk-Initiative zusammenarbeiten – Gemeinderat vertagt Entscheidung

Öffentliches WLAN gibt es in Backnang bereits rund ums Rathaus und im Biegel, jetzt will die Stadt das Angebot auch auf den Bahnhof ausweiten. Die ehrenamtlich getragene Freifunk-Initiative würde das Projekt gerne umsetzen, doch die Verwaltung favorisiert den kommerziellen Anbieter Unitymedia. Der Gemeinderat hat die Entscheidung jetzt erst einmal vertagt.

Gesamter Artikel:

19. Januar 2019, Stadt setzt beim WLAN-Ausbau auf Profis (BKZ)